Familie: Fabaceae

Gattung Vicia L. ‒ Wicke

Artschlüssel

1

Blütenstände kurz gestielt

2

Blütenstände > 2 cm lang gestielt

8




2

Blätter mit krautigem Spitzchen

V. lathyroides

Blätter mit geteilter Ranke

3




3

Fahne zottig

4

Fahne kahl

5




4

Kronenblätter weißlich bis ockergelb

V. pannonica

Kronenblätter schmutzig violett

V. striata




5 (3)

Krone gelblich

6

Krone mit Rottönen

7




6

Kelchzähne gleichlang

V. grandiflora

Kelchzähne ungleich

V. lutea




7 (5)

Kelchzähne gleichlang

V. angustifolia

Kelchzähne ungleich

V. sepium




8 (1)

Trauben 1‒6blütig

9

Trauben vielblütig

10




9

Hülse 2samig

V. hirsuta

Hülse 4samig

V. tetrasperma




10 (8)

Blättchen 2‒3mal so lang wie breit

11

Blättchen 3‒10mal so lang wie breit

15




11

Blättchen in 3‒5 Paaren

12

Blättchen in 6‒12 Paaren

13




12

Krone hellgelb

V. pisiformis

Krone purpurn

V. dumetorum




13 (11)

Blätter mit ungeteilter Ranke

V. orobus

Blätter mit verzweigter Ranke

14




14

Krone weiß mit violetter Aderung

V. sylvatica

Krone purpurviolett

V. cassubica




15 (10)

Platte der Fahne etwa halb so lang wie Nagel

16

Platte der Fahne so lang wie Nagel

17




16

Stängel abstehend weichhaarig

V. villosa

Stängel anliegend kurzhaarig, verkahlend

V. glabrescens




17 (15)

Trauben mit Stiel zur Blütezeit etwa 1,5mal so lang wie Tragblatt

V. cracca

Blätter mit verzweigter Ranke

18




18

Blättchen linealisch, 2‒5 mm breit, Hülsen länglich

V. tenuifolia

Blättchen schmal linealisch, 0,5‒2 mm breit, Hülsen verkehrt lanzettlich

V. dalmatica


Bislang nicht ausgeschlüsselt: V. articulataV. bithynicaV. cordataV. erviliaV. fabaV. melanopsV. parvifloraV. sativa und  V. serratifolia.




© BVNH